Futterplan für Hunde

Auf dieser Seite finden Sie zahlreiche BARF-Futterpläne, die wir Ihnen kostenlos zur Verfügung stellen – als Alternative zum Barf-Rechner.

Bitte beachten Sie, dass die Rationsempfehlungen nur für gesunde Hunde erstellt wurden. Bei kranken Hunden informieren Sie sich bitte im Vorfeld bei Ihrem Tierarzt.

Hinweis

Wir möchten vorab darauf aufmerksam machen, dass die Faustregel zur Mengenberechnung NUR eine Richtlinie ist und auch so bewertet werden sollte!

Viele Faktoren (Alter, Stoffwechsel, Gesundheitszustand, Aktivität, Hormonstatus, Umweltbedingungen, Haltungsbedingungen uvm.) bestimmen die tatsächliche Futtermenge pro Tag, und so dienen die angegebenen (bereits gerundeten) „Grammzahlen“ in den Futterplan-Beispielen lediglich als Anhaltspunkt und NICHT als Gesetz.

Auch möchten wir in diesem Zusammenhang darauf hinweisen, dass viele Hunde zu Beginn der Umstellung auf eine artgerechte Rohernährung etwas Gewicht verlieren. Grundsätzlich ist das nicht schlimm, doch ist es empfehlenswert, bei Hunden, die keine „Gewichtsreduktion“ nötig haben, die Mengen „individuell“ nach o.g. Richtlinie anzupassen.

Zum besseren Verständnis empfehlen wir Ihnen auch das Buch von Fr. Messika und Fr. Schäfer: B.A.R.F. – Artgerechte Rohernährung für Hunde. Die folgenden Futterpläne stammen von den beiden Autorinnen.

Das Boxer-Forum stellt Ihnen ergänzend zu unserem für Ihren Hund passenden Futterplan einen kostenlosen Barf-Rechner zur Verfügung. Nach dem Herunterladen Ihres Futterplans finden Sie hier den Barf-Rechner: Barf-Rechner beim Boxer-Forum