Knoblauch und Zwiebel für Hunde

Hier scheiden sich wiederum die Geister. Zwar wird Knoblauch und auch der Zwiebel eine wurm-/parasitenwidrige Wirkung zugeschrieben, wer jedoch die Giftdatenbank durchforstet, wird die Zwiebelgewächse unter den hochgiftigen Zusätzen finden. Zwiebeln (Knoblauch ist ein Zwiebelgewächs, zwar mit nicht ganz so drastischer Wirkung, eine Dauergabe hat jedoch leider einen gegenteiligen Gesundheitseffekt als gewünscht) enthalten Allylpropyldisulfid, ein Stoff, der die Membran der roten Blutkörperchen angreift und zerstört, so dass eine Anämie entstehen kann.

Eine rohe Zwiebel (die die meisten Hunde schon von sich aus nicht zu sich nehmen möchten) kann einen kleinen Hund töten! Der Nutzen liegt weitaus tiefer als der Schaden, somit würden wir von diesen Dingen Abstand nehmen.

===== Google =====